Information Stichting Oude Groninger Kerken in deutscher Sprache    Home Laatste nieuws Over SOGK Activiteiten Onderwijs Webwinkel Groninger Kerken Digitaal Contact Privacyverklaring/Colofon
STICHTING OUDE GRONINGER KERKEN

DE STICHTING      IN DE STEIGERS      PROJECTEN      MEDIATHEEK      WEBWINKEL     
WIE ZIJN WIJ OUDE STENEN, NIEUWE BETEKENIS VRIJWILLIGERSORGANISATIE STEUN DE SOGK ONZE KERKEN ONZE ORGELS ONZE KERKHOVEN TIJDSCHRIFT DE KERK ALS PODIUM CBF KEUR PERS CONTACT PANORAMAFOTOGRAFIE

Bookmark and Share

Die Stiftung Oude Groninger Kerken verwaltet rund sechzig Groninger Kirchen. Durch Ankauf, Restaurierung und Instandhaltung pflegt die Stiftung das Kulturerbe Groningens. Auch der Zugang zu den Kirchen wird von der Stiftung organisiert.

GrafstenenDuits

Ob Besichtigungen oder Führungen in Kirchen oder Klöstern, unter den Angeboten für Kirchengemeinden finden Sie viele Möglichkeiten für alle geistig und geistlich interessierte Gäste in Groningen!

AakerkGroningen
Kirchen
Die Groninger Landschaft ist von jahrhundertealten Kirchen geprägt. Die historischen Gotteshäuser mit ihrer nüchternen Architektur und schlichten Einrichtung sind Zeugen der Vergangenheit, die zum Teil internationale Bekanntheit genießen. Die Stiftung Oude Groninger Kerken hat über sechzig Kirchen in ihrem Besitz, von denen viele von uns restauriert werden konnten. Diese Kirchen konnten ihre ursprüngliche Funktion bewahren oder haben einen neuen Zweck bekommen.
FÖRDERMITGLIEDER
Um unsere Arbeit fortsetzen zu können, sind wir auf vielfache Unterstützung angewiesen. Als Fördermitglied können Sie der Stiftung bei dieser Arbeit helfen. Wir restaurieren unsere Kirchen auch für Sie. Schon ab € 17,50 pro Jahr können Sie Fördermitglied der Stiftung Oude Groninger Kerken werden. Als Fördermitglied bekommen Sie Ermäßigungen auf Veranstaltungen und Publikationen der Stiftung. Zudem erhalten Sie viermal im Jahr die Zeitschrift Groninger Kerken. Im ersten Jahr ist diese Zeitschrift für Sie gratis, danach zahlen Sie € 15,00 zuzüglich zum Förderbeitrag.

KIRCHEN

In den Kirchen, mit ihrer schlichten Architektur, der sparsamen Einrichtung und den berühmten Orgeln, zeigt sich die kulturelle Vergangenheit der Provinz. Außer natürlich zu kirchlichen Zwecken, werden viele Kirchen regelmäßig für Konzerte und Ausstellungen genutzt. Besuchen sie einmal die wunderschöne Kirche von Oostum, in Fahrradnähe von Groningen, in Richtung Garnwerd. Die meisten Kirchen sind für Publikumsverkehr geöffnet; oft kann man bei den Nachbarn den Schlüssel bekommen und einfach so hinein gehen.

FRIEDHÖFE

Im Zuge des Projektes ‘Kerken in het groen’ wurden mehrere Friedhöfe vollständig restauriert. Eine Besonderheit der Groninger Friedhöfe sind die vielen Grabverse, die neben den Namen und Daten die Grabplatten zieren. Das Projekt Op hoogte gedacht ist ein besonderes Kunstprojekt auf Friedhöfen mit dem Ziel, durch außergewöhnliche Kunst auf die historischen Groninger Friedhöfe aufmerksam zu machen.

ÜBERSICHT ALLER UNSERER KIRCHEN UND WEITERE INFOS

Die Möglichkeiten auf der Website der Stiftung wurden seit April 2010 kräftig erweitert. Alle Dokumente stehen dem Besucher jetzt weitgehend digital zur Verfügung, wobei der Schwerpunkt auf Kirchen und Regionalgeschichte liegt. Dazu gehören u. a. Restaurierungsberichte, aber auch Informationen über die Einrichtung der jeweiligen Kirche und über (historische) Persönlichkeiten, die mit ihr in Verbindung stehen, sowie natürlich viel Bild- und (demnächst) auch Tonmaterial. Sechs Kirchen werden dreidimensional präsentiert: die Der-Aa-Kirche und die Synagoge in der Folkingestraat in Groningen-Stadt sowie die Kirchen von Westeremden, Krewerd, Godlinze und Eenum in der Provinz Groningen.
Folgen Sie diesem Link und erfahren Sie mehr über alle unsere Kirchen!

KIRCHEN IN DER STADT GRONINGEN

Die Der-Aa-Kirche im Zentrum von Groningen wurde wahrscheinlich um 1200 erbaut und dient heute als Veranstaltungsort für Konzerte, Ausstellungen, Geschäftsdinner, Messen, Hochzeiten, Empfänge und Feste. Die Martinikirche auf dem Grote Markt ist das Wahrzeichen Groningens. Der Martiniturm, in Groningen auch „d’Olle Grieze“ – der Alte Graue – genannt, kann individuell oder in Gruppen besichtigt werden. Den Namen verdankt der Turm seiner grauen Farbe. Mit der Turmspitze ist der Turm 97 Meter hoch. Das Fundament ist nur drei Meter tief und bestand früher komplett aus Kuhhäuten.

WARFTKIRCHENBESICHTIGUNGEN

In den Warftkirchen mit ihrer schlichten Architektur, der sparsamen Einrichtung und den berühmten Orgeln zeigt sich die kulturelle Vergangenheit der Provinz. Die meisten Kirchen werden heute von der Stiftung Groninger Kirchen betreut. Besuchen sie einmal die wunderschöne Kirche von Oostum, in Fahrradnähe von Groningen, in Richtung Garnwerd. Mehr Informationen und Anfragen für Besichtigungen und Führungen bei der Stiftung Groninger Kirchen. Eine tolle Möglichkeit ist auch die Besichtigung der schönen Warftkirche und des neuen Warftmuseums in Ezinge.